Angstforum Impressum Datenschutz Partner Startseite
Angst & Panikstörungen Depressionen Zwänge Schlafstörungen Psychotherapeuten Fachkliniken Selbsthilfegruppen Bücher
Ursache von Depressionen | angst-und-panik.de

Depressionen Ursache

Es gibt verschiedene Formen und Verläufe der Depression und meist ist die Ursache nicht eine einzige, sondern eine Kombination aus verschiedenen Faktoren. Wichtig ist, dass immer biologische und psychosoziale Faktoren an der Entstehung einer Depression beteiligt sind.

Depression können als einmalige Krankheitsphase („depressive Episode“) auftreten. Kehren diese Episoden wieder, spricht man von einer wiederkehrenden bzw. rezidivierenden Depression. Bei der Dysthymie sind die Symptome weniger stark ausgeprägt, allerdings treten diese mindestens zwei Jahre lang häufig auf. Bei der manisch-depressiven Störung treten zwei gegensätzliche Gefühlszustände auf: Manie (Hochstimmung) und Depression (Niedergestimmtheit) – vergleichbar mit dem Ausspruch „himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt“.

Neben diesen unterschiedlichen Verläufen gibt es weiterhin verschiedene Formen der Depression, wie beispielsweise die Altersdepression, Depressionen nach der Geburt eines Kindes („postpartpale Depression“) oder die Winterdepression (Saisonal abhängige Depression)

Bei der Angsterkrankung kommt die Depression oftmals vom sozialem Rückzug, der Unfähigkeit Gefühle auszudrücken oder auszuleben. Eine Agoraphobie macht es z.B. dem Menschen fast unmöglich, Orte aufzusuchen, an denen man vorher noch Kraft und Freude tanken konnte. Ein Ausbleiben auf Dauer aber kann eine Depression begünstigen.