Sie sind hier: angst-und-panik.de » Angst & Panikstörungen

Angst & Panikstörungen

Angst & Panik

Angst & Panik

Angst ist ein Grundgefühl, welches sich in als bedrohlich empfundenen Situationen als Besorgnis und unlustbetonte Erregung äußert. Auslöser können dabei erwartete Bedrohungen etwa der körperlichen Unversehrtheit, der Selbstachtung oder des Selbstbildes sein. Krankhaft übersteigerte Angst wird als Angststörung bezeichnet.

Der Begriff Angst hat sich seit dem 8. Jahrhundert von indogermanisch *anghu "beengend" über althochdeutsch angust entwickelt. Er ist verwandt mit lateinisch angustus bzw. angustia für "Enge, Beengung, Bedrängnis" (siehe auch Angina) und angor "Würgen". Das Wort "Angst" gibt es als Wortexport auch im Englischen, siehe German Angst. Es bedeutet so viel wie Existenzangst. Man spricht von "angst-ridden" (von Angst geritten). Vermutlich wurde das Wort 1849 von George Eliot eingeführt.

Begrifflich wird dabei die objektunbestimmte Angst (lateinisch angor) von der objektbezogenen Furcht (lateinisch timor) unterschieden.

Weiterhin lässt sich eine situationsbedingt entstehende Emotion Angst von der relativ stabilen Persönlichkeitseigenschaft Ängstlichkeit unterscheiden. Sie werden nach dem Angstmodell von Charles Spielberger seit 1966 auch als State-Angst und Trait-Angst bezeichnet.

Quelle: wikipedia

Weitere Informationen zur Angsterkrankung

Symptome einer Angst und Panikerkrankung

Die Symptome bei einer Panikstörung, bzw. Angsterkrankung sind so vielfältig wie die Krankheiten an sich. Schwindel, Zittern, Übelkeit Herzrasen sind die meisten Symptome, aber es ist nur ein Teil ....

Entstehung der Angst

Wie entsteht die Angststörung und woher kommt sie? Das Gehirn des Menschen heute, entwickelte sich im Laufe der Evolution über Millionen von Jahren hinweg.

Formen der Angststörung

Panikattacken sind Ängste, die plötzlich, schnell und meist ohne erkennbaren Anlass auftreten. Es gibt verschiedene Formen einer Angsstörung

Die Amygdala

Die Amygdala spielt bei einer Angsterkankung eine wichtige Rolle; Sist ein Kerngebiet des Gehirns im medialen Teil des Gehirns und tritt jeweils paarig auf (Plural: Amygdalae). Sie wird auch als Mandelkern bezeichnet und ist Teil des Limbischen System...

Weitere Informationen zur Angsterkrankung

Therapien gegen Angst und Panikerkrankungen

Im Mittelpunkt einer Angsttherapie steht immer zunächst die Psychotherapie. Medikamente, sogenannte Psychopharmaka sind entweder zur Unterstützung gedacht, oder ...

Angst im und vor dem Alter

Man schätzt, dass über ein Viertel der Menschen die über 65 Jahre und älter sind, an einer psychischen Erkrankung leiden. An erster Stelle sind hier sicherlich Depressionen zu nennen. Gleich dahin...

SOS - Soforthilfe bei Panikattacken

Sie leiden unter regelmäßigen Panikattacken? | Wir gehen genauer auf das Krankheitsbild ein + verraten, wie sich Panikattacken gezielt eindämmen lassen! ✓ | Erhalten Sie hier alle Tipps für ein angstfreies Leben! ✓

Interesse an einer Kooperationspartnerschaft?

  • Alle Informationen finden Sie hier

Onlinestudien

Onlinestudien in denen wir involviert sind finden Sie hier


Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.