Sie sind hier: Startseite » Angst & Panikstörungen » Therapien gegen Angst und Panikerkrankungen

Therapien gegen Angst und Panikerkrankungen

Psychotherapie bei Angststörungen
Psychotherapie bei Angststörungen

Im Mittelpunkt einer Angstbehandlung steht die Psychotherapie. Medikamente, so genannte Psychopharmakas, können begleitend zur Minderung der Symptomatik hinzu gegeben werden, aber keine Therapie ersetzen.

Manchmal ist die Medikamentengabe auch notwendig, um einen therapiefähigen Zustand zu erreichen.

  • Psychotherapie

    Es gibt die verschiedensten Formen der Psychotherapie. Die zwei bekanntesten sind die Psychoanalyse und die Verhaltenstherapie.

  • Medikamentöse Therapie

    Wichtig ist es zu Wissen, dass eine medikamentöse Therapie alleine in den allermeisten Fällen die Angsterkrankung nicht beseitigen kann. Ausnahmen sind sehr selten hierbei und haben dann organische...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren